Diese Webseite finden Sie künftig an der Adresse: http://evasbackparty.de . Sie werden automatisch weitergeleitet. Bitte aktualisieren Sie Ihr Lesezeichen!

Sonntag, 1. März 2015

Brownie - Marshmallow - Kuchen (schokoladig herb und nicht zu süß)



Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein amerikanisches Rezept für euch. Einen leckeren Brownie-Marshmallow-Kuchen. Der Boden ist schön knusprig, die Brownieschicht ist schokoladig herb und die Marshmallow schmecken schön karamellig. Außerdem ist dieser Kuchen schnell und einfach hergestellt. Trotz der Marshmallowschicht ist er aber nicht zu süß. In diesem Video könnt ihr euch die Zubereitung anschauen.

Zutaten Boden:
175g Mehl
85g Butter
50g Zucker

Die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle zerlassen. Mit den anderen Zutaten in einer Schüssel verrühren. Eine Springform mit Backpapier belegen und gut einfetten. Den Brösel-Teig hineingeben und mit der Rückseite eines Löffels gut andrücken. Dabei einen 2cm-hohen Rand bilden. Das Rezept ist ideal für eine 22-24cm Springform.



Zutaten Brownieteig:
150g Butter
150g Zucker
75g Kakao
¼ Tl Salz
2 Eier
10g Vanillezucker
60g Mehl

Die Butter mit dem Zucker, dem Kakao und Salz vorsichtig in einem Topf schmelzen. Dabei gut rühren, bis sich alles gut verbunden hat. Vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Währenddessen könnt ihr schon mal den Ofen auf 170 Grad Ober und Unterhitze vorheizen. Die Eier mit dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl mit der Kakaomischung dazugeben und kurz verrühren. Die Masse ist dann zäh und klebrig. Den Teig verstreicht ihr dann vorsichtig auf dem Bröselteig. Anschließend gebt ihr den Kuchen für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Direkt nach dem Backen verteilt ihr die Marshmallow auf dem Kuchen.


Zutaten:
Ca. 25 Stück Marshmallow

Die Marshmallow eng auf dem Kuchen verteilen. Je nachdem wie braun ihr sie haben wollt gebt ihr ihn nochmal 5-10 Minuten in den Ofen.
Den Kuchen könnt ihr warm oder kalt genießen. Wer mag kann den abgekühlten Kuchen kurz in die Mikrowelle geben. Zum Anschneiden braucht ihr ein Sägemesser, da die Marshmallow-Masse sehr zäh ist. 

 Viel Spaß beim Ausprobieren! 


Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Youtube-Kanal abbonniert und mir einen "Daumen hoch" gebt. Ihr findet mich auch bei Facebook, dort seht ihr immer wenn ich etwas Leckeres und Neues poste. Dazu müsst ihr nur auf "Gefällt mir" klicken. Wenn euch meine Seite gefällt, dann teilt sie bitte mit euren Freunden. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr ein Bild auf meiner Facebookseite postet falls ihr mein Rezept nachbackt.
 
Eure Eva :) 

Kommentare:

  1. Hey Eva,
    bis eben wusste ich nicht, dass mir der Anblick eines Bildes, die Sprache verschlagen kann. Natürlich im positiven Sinn! Sieht das lecker aus! :D
    Viele marshmallowige Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Emmi, hehe ;) Vielen Dank! Der war auch wirklich sehr lecker und ist trotzdem schnell und einfach gemacht! LG Eva

      Löschen